© 2020 IHK OBB

Es tut sich was

Der Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide schreitet voran. Ein Großteil der Brandenburger sieht die Ansiedlung des amerikanischen Unternehmens als Chance. Zum einen werden gut 10.000 Arbeitsplätze geschaffen. Zum anderen werden auch regionale Firmen als Zulieferer profitieren. Darüber hinaus machen neue Arbeitsplätze die Region für junge Familien und Rückkehrer attraktiv. 

Das US-Unternehmen hat einen straffen Zeitplan. Bereits in einem Jahr sollen die ersten Elektro-Autos vom Band rollen. Jährlich sollen 500 000 Fahrzeuge produziert werden. Der Konzern baut derzeit auf eigenes Risiko. Die vollständige umweltrechtliche Genehmigung für den Bau durch das Land Brandenburg steht noch aus. Dieses Vorgehen stößt vor allem bei Umweltverbände auf Kritik.  

IHK OBB | 07/20

Zur Übersicht