Brandenburg – Bündnis „Pro Wirtschaft“

Das neue  Bündnis „Pro Wirtschaft" setzt sich für Ansiedlungen, ein wirtschaftsfreundliches Klima sowie ökologischen Ausgleich ein und unterstützt infrastrukturelle Großprojekte. Elf Verbände und Kammern aus Brandenburg und Berlin haben es gegründet. Dadurch gewinnen junge Menschen eine spannende berufliche Perspektive für die nächsten Jahrzehnte.

Gründungsmitglieder sind: BBU Verband Berlin-Brandenburger Wohnungsunternehmen;  DEHOGA Deutscher Hotel und Gaststättenverband Brandenburg; Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg; Fuhrgewerbe Innung Berlin Brandenburg; Handelsverband Berlin-Brandenburg; Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg; Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg; Investor Center Ostbrandenburg; STIC Wirtschaftsfördergesellschaft MOL; Tourismusverband Seenland Oder-Spree; Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB).

Kooperationen und Partnerschaften

Die positive Entwicklung von Brandenburg ist wichtig und wird mit unterschiedlichen Mitteln angestrebt. Dies wird mit folgenden Kooperationen unterstützt:

 

Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU)
Der traditionsreiche Verband steht für gutes und bezahlbares Wohnen, lebenswerte Städte und eine nachhaltige Bestandsbewirtschaftung.

BIC Frankfurt (Oder) GmbH
Die BIC Frankfurt (Oder) GmbH begleitet Unternehmensgründer von der Idee bis zum erfolgreichen Start der Firma. Neben individueller Beratung sowie einem umfassenden Service werden Mieträume angeboten, die dem jeweils aktuellen Bedarf des Unternehmens angepasst sind.

Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg e.V.
Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg e. V. (DEHOGA Brandenburg) setzt sich für die Ziele der Mitglieder ein. Besonders wichtig ist es der DEHOGA dazu beizutragen Arbeitsplätze zu sichern und die Lebensqualität im Land Brandenburg zu fördern.

Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e.V.
Die Fachgemeinschaft setzt sich für die Bekämpfung von Schwarzarbeit am Bau sowie für eine handwerks- und mittelstandsfreundliche Wirtschafts- und Vergabepolitik, für faire und unternehmensfreundliche Rahmenbedingungen ein und bringt mit einer Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit die Interessen ihrer Mitglieder in Gesetzgebungsprozesse ein.

Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V.
Die Innung vertritt die Interessen ihrer Mitglieder der Branchen Omnibus-, Mietwagen- und Krankentransportgewerbe gegenüber der Politik und in der Öffentlichkeit. Die Fuhrgewerbe-Innung informiert stets aktuell über Themen und Neuigkeiten der Branche.

Handelsverband Berlin-Brandenburg e.V. (HBB)
Der Einzelhandelsverband bietet unterstützende Beratung bei betriebswirtschaftlichen Problemen wie Finanzierung, Sortimentsgestaltung, Standortfragen, Personalstruktur und Personaleinsatz.

Handwerkskammer Frankfurt (Oder)
Die Handwerkskammer ist Dienstleisterin und Interessenvertreterin ihrer Mitgliedsbetriebe. Sie vertritt die Interessen des Handwerks in der Öffentlichkeit sowie auf der politischen Ebene und unterstützt ihre Mitglieder bei ihren täglichen Herausforderungen und trägt so zur Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe und des Wirtschaftssektors Handwerk bei.

Investor Center Ostbrandenburg GmbH (ICOB)
Als Dienstleister vermarktet das ICOB den Wirtschafts- und Forschungsstandort Frankfurt (Oder) und entwickeln individuelle und bedarfsorientierte Standortangebote für Investoren aus dem In- und Ausland. Neben einer Beratung für Unternehmen bietet das ICOB auch eine Begleitung bei der Standortsuche im deutsch-polnischen Wirtschaftsraum an.

ICU Investor Center Uckermark GmbH
Die ICU Investor Center Uckermark GmbH ist die Wirtschaftsförderung des Landkreises Uckermark, welche bei der Suche regionaler Standorte und Partner für Unternehmensinvestitionen hilft.

Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostbrandenburg
Die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg (IHK Ostbrandenburg) betreut rund 39.000 Unternehmen aus den Branchen Industrie, Handel und Dienstleistungen zwischen Berlin und Polen, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.

Ostbrandenburgische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Das Hauptziel der Ostbrandenburgischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft ist die Förderung der regionalen Wirtschaft im Landkreis Oder-Spree. Zu den Leistungen gehören unter anderem Beratungen, Fördermittel Beantragungen und Unterstützung bei Bankgeschäften.

Seenland Oder-Spree e. V.
Der Seenland Oder-Spree e.V. ist die Destinationsmanagementorganisation für die beiden Landkreise Märkisch-Oderland, Oder-Spree sowie die Stadt Frankfurt (Oder). Zum einen vertritt er die Gesamtinteressen des Tourismus in der Region gegenüber Bund, Land, Gemeinden, Verkehrsträgern und Körperschaften. Zum anderen informiert er Urlauber und Tagesausflügler mithilfe von Publikationen, einer Website und Social Media über touristische Highlights im Seenland Oder-Spree.

STIC Wirtschaftsfördergesellschaft Märkisch-Oderland mbH
Die STIC Wirtschaftsfördergesellschaft (STIC) ist eine Wirtschaftsförderung des Landkreises Märkisch-Oderland. Aufgabe ist die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der Region zwischen Berlin und Polen. Das Projekt "green companies" unterstützt grüne Existenzgründer.

Technologie- und Innovationszentrum Fürstenwalde GmbH 
Das Technologiezentrum unterstützt Unternehmen bei der Organisation, Neugründungen und Standortsuche in der Region Oder-Spree.

Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)
Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) bietet einen umfassenden Service zu sämtlichen Fragen von Wirtschaft und Arbeit.

SIE HABEN FRAGEN?

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.